für Luna Alcalay

Gedenkkonzert und Ausstellung anlässlich des 10-jährigen Todestags der Komponistin Luna Alcalay


Samstag, 8. Oktober 2022 · 19:00 Uhr

Gedenkkonzert und Ausstellung anlässlich des 10-jährigen Todestags der Komponistin Luna Alcalay

Mit: Walter Auer · Sebastian Breit · Gregor Hinterreiter · Le Liu · Dieter Kaufmann · Gunda König · Hannes Heher · Christoph Cech · Klaus Karlbauer · Per Hartmann

In Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik (IGNM)

Ausstellungsdauer: 8. bis 16. Oktober 2022 (bei Interesse bitte email an )

 

Am 9. Oktober 2022 ist der 10-jährigen Todestag der österreichischen Komponistin Luna Alcalay (21. Oktober 1928 – 9. Oktober 2012).

Ihre Werke, als die einer „komponierenden Frau“, wurden am Ende des 20. Jahrhunderts bei zahlreichen internationalen Wettbewerben mit Auszeichnungen und Preisen gewürdigt, sowie viel im Rahmen von Konzerten der IGNM und der ISCM aufgeführt.

Die bekannte Gestalterin und Moderatorin verschiedener Musiksendungen Ursula Strubinsky schrieb: „…Sie war die „Grande Dame“ der Neuen Österreichischen Musik. Alcalay gehörte zu jenen Pionier/innen, die sich in der Nachkriegszeit nach Darmstadt aufmachten, um neue Impulse zu bekommen.“

Anlässlich des 10-jährigen Todestags wird am 7. Oktober Luna Alkalays Orchesterwerk „Identifications“  beim ORF-Musikprotokoll im Steirischen Herbst durch das RSO aufgeführt.

Das Gedenkkonzert findet am 8. Oktober im echoraum statt; die Ausstellung ebendort mit ihren graphischen Partiturblättern, Gemälden, sowie Ton- und Videoaufnahmen, dauert von 8.-16. Oktober. Beim Konzert werden die Besucher:innen mit einem köstlichen asiatischen Buffet empfangen.

Anschließend wird Ende November 2022 ein Konzert mit Alcalays Werken in kammermusikalischer Besetzung an der Musikuniversität Wien stattfinden, damit die auch junge Studierende sich mit der hochwertigen Musik Alcalays auseinandersetzen können.

 

Programm

En passant für Flöte solo (2008)
Walter Auer, Flöte

conversation à trois für Flöte, Oboe und Klarinette (1991), UA
Walter Auer, Flöte
Sebastian Breit, Oboe
Gregor Hinterreiter, Klarinette

Bagatellen für Klavier solo (1999)
Le Liu, Klavier

Ich bin in Sehnsucht eingehüllt Szenisches Werk (1984)
Präsentation von Dieter Kaufmann und Gunda König, mit Tonaufnahme

Una strofa di Dante für gemischten Chor und Orchester (1967)
Präsentation von Hannes Heher u.a., mit der ORF-CD „Bruno Maderna dirigiert“

Luna Alcalay und das Janus-Ensemble
Präsentation von Christoph Cech

Filmprolog zum Szenischen WerkDer übergangene Mensch“ (1965 – 2006)
Präsentation von Christoph Cech und Klaus Karlbauer

Begrüßung vom Verlag HH Edition: Per Hartmann (Video oder Audio)