logo echoraum
das kleine symposion 2019
– es quietscht ein bisschen, tut aber nicht weh

11. Ι 17. Ι 19. Oktober 2019 Ι Beginn jeweils 20:00
In Kooperation mit snim – spontanes netzwerk für improvisierte musik

Das SNIM-Kollektiv spielt an jedem Abend eine Mischung aus
Uraufführungen und Improvisationen.

snim 2

KomponistInnen 2019:
Piotr Bednarczyk (Polen / Finland) I Santa Buss (Lettland)
Gloria Damijan (Österreich) I Gobi Drab (Österreich)
Onur Dülgür (Türkei)
I Angela Stummer-Stempkowski (Österreich)
Judith Unterpertinger (Österreich)

MusikerInnen des SNIM-Kollektivs:
Manon Bancsich I Gloria Damijan I Theresa Dinkhauser
Gobi DrabI Klaus Haidl
I Katrin Hauk I Reka Kutas
Veronika Mayer
I Meike Melinz I Steffi Neuhuber
Laura Pudelek
I Bernhard Schöberl I Thomas Stempkowski
Angela Stummer-Stempkowski I Gabriele Teufner
Reni Weichselbaum I Michael Zacherl

snim 1

SNIM hat in einem internationalen Call Komponistinnen und Komponisten dazu aufgerufen, in ihren neuen Werken folgende Fragestellungen akustisch zu behandeln: Wie harmonisch ist Wohlklang? Und kann ein Geräusch wohlklingender sein als ein „harmonischer“ Klang? Wo ziehen wir mit unseren individuellen Hörgewohnheiten die Grenzen zwischen Ton, Klang und Geräusch? Wie können diese Klangwelten verschmelzen?

Gleichzeitig versteht sich das Thema als Aufforderung an die Komponistinnen und Komponisten, mit ihren Werken ein Plädoyer für die Geräuschmusik zu halten und dem Publikum die unbegründete Angst vor neuen Klangwelten zu nehmen.

Wie gewohnt, findet an jedem Konzertabend ein moderiertes Gespräch zwischen Publikum, Ensemble und anwesenden Komponistinnen und Komponisten statt, um Einblick in die Entstehung der Werke und den Arbeitsprozess des Ensembles zu gewähren. In der mittlerweile traditionellen Notenausstellung kann das Publikum vor und nach den Konzerten sowie in den Pausen in den Partituren schmökern. Und natürlich ist der echoraum wie geschaffen für einen zwanglosen, informellen Austausch zwischen Publikum und Musikerinnen und Musikern in den Pausen und nach den einzelnen Konzerten.

das kleine symposion 2019 wird gefördert von:
l
e  c  h  o  r  a  u  m
Sechshauser Straße 66
A-1150 Wien
Tel. : 812 02 09 30
echo AT echoraum.at
www.echoraum.at

back